die Kostümbildnerin

Unsere langjährige Erfahrung im Bereich Kostümbild für Theater, Oper und Film (Opernhaus und Schauspielhaus Zürich, Stuttgart, Berlin, Wien etc.) verbindet schöpferische Phantasie, dramaturgisches Denken und handwerkliche Fachkenntnisse. Am charakteristischen Auftritt –auf der Bühne oder im öffentlichen Leben – zeigt sich der Mensch in allen seinen Facetten. Er wird für andere erkennbar, er tritt ins Licht, stellt sich dar und führt sich vor.

Für Darsteller und Darstellerinnen ist der Auftritt auf der Bühne oftmals ein Sprung ins kalte Wasser. Tausende Augen von Zuschauern und Zuschauerinnen ruhen auf Ihnen, die Zeit im Rampenlicht muss bewältigt werden und Fehler sind tabu. Im Alltag gibt es vergleichbare Situationen.

Kleidung und Kostümierung geben dem Auftritt auf der Bühne des Welttheaters eine Form. Ob König oder Bettler, Miseria oder Schönheit, sie werden erst erkennbar durch die Art und Weise Ihrer Erscheinung.

Nacktheit bewirkt ähnliche Effekte wie die uniforme Kleidung. Die Menschen sind darin fast nicht unterscheidbar. Individualität erlangen sie erst über die Verhüllung ihres eigenen Körpers. Das mag paradox erscheinen, weil wir unser Ich oft über den eigenen unverhüllten Körper definieren. Jedoch erst die verhüllenden Textilien bringen den Körper zum Vorschein und ins Bewusstsein der Betrachter und Betrachterinnen. Im günstigsten Fall übernimmt diese Zeigefunktion ein gelungenes Kleid, ein schöner Anzug oder ein interessantes Kostüm.


Referenzen

Schauspielhaus Zürich Opernhaus Zürich
Theater Stok Zürcher Festspiele
Theater an der Wien, Wien Staatsoper Stuttgart

© by Simone Straessle | Web by MADdesign, Uster